Béi Chéz Heinz nun auch offiziell ein magischer Ort

Auszeichnung durch den Magischen Zirkel



Das Béi Chéz Heinz ist ein Magischer Ort!

Nun ist es amtlich: Der ZauberSalon Hannover im Béi Chéz Heinz wurde vom Magischen Zirkel von Deutschland e.V.  als „Außergewöhnlicher Ort der Zauberkunst“ ausgezeichnet.

 Diese Auszeichnung vergibt Deutschlands größte Vereinigung für Zauberkünstler an Orte, an denen Zauberkunst in ungewöhnlicher Art und Weise für Zuschauer erlebbar wird. Das Konzept des ZauberSalons, der seit 8 Jahren monatlich im Béi Chéz Heinz stattfindet stammt von Heiko Wiese alias Das-Wiesel aus Linden (Hannover) und wurde bereits in drei weiteren Städten übernommen (Wuppertal, Bad Oeynhausen, Castrop-Rauxel).

Ungewöhnlich an dem Konzept ist, dass der ZauberSalon eine Open Stage, also eine Bühne zum Ausprobieren ist,  und das im Wesentlichen rein für Zauberei und artverwandte Künste. Dort treten bekannte und unbekannte Künstler aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern auf, um neue Kunststücke auszuprobieren, die später in Shows gezeigt werden sollen.

 Die Veranstaltungsreihe ist nicht kommerziell und wird von den Veranstaltern ehrenamtlich durchgeführt. Die Kosten werden durch Spenden der Besucher des ZauberSalons finanziert.

Im Januar 2017 findet der ZauberSalon Hannover bereits zum 100sten Mal statt.

 

Weitere Infos unter:

www.ZauberSalon.de

www.mzvd.de

 Foto: Jürgen Meyer

Bildunterschrift: Freuen sich über die Auszeichnung: Christian Sölter (Vorstand Béi Chéz Heinz e.V.), Jenny Kern (Event-Managerin), Heiko Wiese (Organisation und Booking ZauberSalon), Werner Vollmer (Organisation und Technik ZauberSalon)